Pressemitteilung vom 11.11.2016

Überschuldung in der Technologieregion Karlsruhe

SchuldnerAtlas Technologieregion Karlsruhe 2016

Leichter Anstieg der Überschuldung für die Technologieregion Karlsruhe

Die Überschuldung von Privatpersonen in der Technologieregion Karlsruhe ist 2016 zum fünften Mal in Folge, wenn auch nur leicht, angestiegen. Zum Stichtag 1. Oktober 2016 wurde für die Technologieregion eine Schuldnerquote von 8,12 % gemessen. Damit sind weiterhin rund 110.000 Bürger über 18 Jahre überschuldet und weisen nachhaltige Zahlungsstörungen auf. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Anzahl um ca. 0,1 % erhöht.

Schlusslicht bleibt Pforzheim mit einer Überschuldungsquote von 14,4 % (+0,3% gegenüber 2015). In der Innen- und Weststadt Pforzheims kann bereits mehr als jeder Fünfte seine Verbindlichkeiten mit seinen laufenden Einnahmen nicht mehr decken und gilt damit als überschuldet (22,52 %). Einen überdurchschnittlichen hohen Anstieg gab es in Bad Bergzabern (+1,02 %) und in den Karlsruher Stadtteilen Daxlanden, Oberreut und Grünwinkel (+ 2,00%).
Hier beträgt die Überschuldungsquote ca. 13,00 % und liegt damit deutlich über dem Durchschnitt.

Die niedrigste Überschuldungsquote weist Steinmauern mit 4,6 % auf (-0,07 % gegenüber 2015).

Für die nahe Zukunft rechnet Creditreform nicht damit, dass sich die private Überschuldungslage entspannt. Man geht von einem weiteren Anstieg aus.

Karlsruhe, den 11.11.2016

BNN vom 11.11.2016

Regionews Karlsruhe vom 11.11.2016

© 2019 Creditreform Karlsruhe Bliss & Hagemann GmbH & Co.KG

Kontakt

Kontaktformular

Allgemeines Kontaktformular
Kontakt